aguirre boosted

Hausdurchsuchungen wegen eines vermeintlich getätigten :birdsite: Likes

Der 20. 6. 2022 begann für eine*n Hamburger*in mit einer Hausdurchsuchung. Pünktlich um 6:00 wurde die*der Betroffene vom Staatsschutz der Polizei Hamburg geweckt.
Als Vorwand diente dieses Mal ein Like unter einem Tweet aus dem Februar 2021 mit dem Text: "Wo sind eigentlich die Schweigeminuten für Ahmed Ahmad, für Giorgos Zantioinis, für Oury Jalloh, für all die Menschen die die Polizei ermordet hat? Ich trauere wenn unschuldige sterben, nicht wenn die killer selber mal dran glauben müssen", unter dem der*die Betroffene auf Like geklickt haben soll.

Auch in mehreren anderen Städten hat es Hausdurchsuchungen unter dem gleichen Vorwand gegeben.

:pacmaninky: Solidarität mit allen Betroffenen!

Ganzer Text & Links zur Vorbereitung:
📄 eahh.noblogs.org/post/2022/06/

aguirre boosted

Im März 2021 starb Qosay Sadam Khalaf in Polizeigewahrsam.
Seine Freund*innen schreiben: "In Delmenhorst ist es bekannt das die Polizei mit mehreren Polizisten auf einem Inhaftierten in der Zelle zuschlagen (...)! Wir wissen nicht was mit unseren Jungen dort gemacht wurde, befürchten allerdings leider das schlimmste! (...) ob mit Gewalt oder unterlassene Hilfeleistung es war Mord!"

📄 qosay.de/initiatives

Nun lief im Delmenhorster Gewahrsam im Mai 2022 aus Versehen eine Bodycam: "Die Beamten sollen Ende Mai zu einem suizidgefährdeten Mann gerufen worden sein. (...) forderte [ihn] in Gewahrsam auf, seine Hose auszuziehen. Weil der sich weigerte, schubste der Polizist ihn gegen eine Wand und drückte ihn auf den Boden. Dabei schlug [er] mehrfach mit dem Kopf gegen die Wand."

📄 butenunbinnen.de/nachrichten/e

💥 Stoppt Polizeigewalt!

aguirre boosted
aguirre boosted

Einmal schneller sein als die Presse: Die Revision im sog. Parkbankverfahren gegen drei Anarchist:innen aus Hamburg ist jetzt abgeschlossen. 

Der BGH bestätigt das Urteil gegen die zwei Mitstreiter die bis zur Urteilsverkündung in U-Haft saßen. Somit wird es wohl in den nächsten Monaten zum Haftantritt zur Verbüßung der Reststrafe kommen. Im Urteil gegen die Mits…
kontrapolis.info/7311/

#Global

aguirre boosted

Wieder ein Todesfall an der polnisch-belarusischen EU-Außengrenze. Auf belarusischer Seite wurde die Leiche einer syrischen Geflüchteten gefunden, wie deren Familie meldet, die wochenlang nach der Vermissten gefahndet hatte bialystok.wyborcza.pl/bialysto

aguirre boosted

RT by nitter.42l.fr/copwatch_hh
Am Freitag (10. Juni) laden wir ab 21 Uhr zu fetzigen Solidrinks & nicen Beats in den #Buttclub (St.Pauli Hafenstr. 126) ein. Packt eure friends ein und kommt bitte getestet. Wir freuen uns riesig auf euch! 💥💥Solidarität statt Polizei! Wiuwiu down the danger zone! #CopwatchHH

aguirre boosted
aguirre boosted

bini adamczak (@bini_adamczak): "Es wurde die Theorie aufgestellt, dass die Menschen eben deshalb anfingen, Getreideäcker anzulegen, weil sie Bier brauen wollten. Sie wurden sesshaft, weil sie immerfort Lust auf Bier hatten! Nicht wenige Historiker sind der Meinung, das Brot sei ein Nebenprodukt der Braukunst." | 42l - nitter
nitter.42l.fr/bini_adamczak/st
#bier

aguirre boosted
aguirre boosted

Die Ära Hartmut Dudde endet endlich. Der Chef der Hamburger Schutzpolizei geht in den Ruhestand. Er verantwortete den Gewaltexzess der Uniformierten beim G20-Gipfel. taz.de/!5853632/

aguirre boosted

Tag 23 des Hungerstreiks der kurdischen Geflüchteten im geschlossenen Lager von Lesznowola bei Warschau.
Gestern musste erneut einer der Streikenden ins Krankenhaus.

Show thread
aguirre boosted

Loïc wurde im "Elbchaussee-Verfahren" verurteilt und seine Revision abgelehnt. Die Repressionsbehörden wollen ihn nun weitere 20 Monate einsperren.

Kurz vor seinem erneuten Haftantritt wird er Hamburg noch einmal für eine kämpferische und solidarische Veranstaltung besuchen. Diese soll auch Auftakt für die solidarische Unterstützung Loïcs während seiner erneuten Zeit im Gefängnis werden. Ab wann und wo er wieder ins Gefängnis muss, ist noch nicht bekannt.

In der Rote-Hilfe-Zeitung 01/22 findet ihr unter dem Titel "Nochmal Knast? - Ein Brief von Loic" weitere Infos.

📰 PDF S. 15 rote-hilfe.de/rote-hilfe-zeitu

:pacmanpinky: Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

:pacmaninky: Freiheit für Loïc!
:pacmanblinky: Freiheit für Alle!

aguirre boosted

LKA-Beamtin Thörmann angegriffen. Getroffen hat es eine, gemeint sind sie alle! 

Frau Michaela Thörmann vom Staatsschutz des Berliner Landeskriminalamt wohnt in der Helga-Hahnemann-Str. 19 in 12529 Schönefeld, in einer beschaulichen Vorort-Enklave. Nach ihrer Arbeit am Tempelhofer Damm versucht sie dem Großstadttrubel zu entfliehen und sucht …
kontrapolis.info/7214/

#Praxis #Polizei #Repression

aguirre boosted

"Es ist wohl für einige immer noch nicht klar, wer auf St.Pauli Süd das Problem ist; die Nachbarschaft oder die Polizei. Letztere hat deshalb eine Studie bei der FOSPOL (Forschungsstelle für strategische Polizeiforschung) der Polizei in Auftrag gegeben. Hierzu gibt es nun diesen Blog aus der Nachbarschaft. Diesen Link gerne teilen!"

:pacmanblinky: :pacmanclyde: Machen wir doch gerne:

📄 polizeiproblemstpauli.blackblo.

aguirre boosted
aguirre boosted
aguirre boosted

📻 Hörempfehlung:
"Ein letztes Dudde Massaker?"

Im Freien Sender Kombinat @fsk fand ein ausführliches "Studiogespräch zu den Polizeiüberfällen, Gesetzesbrüchen und Menschenrechtsverletzungen bei der Wilhelmsburger 1. Mai Demonstration." statt.

🎧 freie-radios.net/115396

aguirre boosted

Unser Statement zur Demonstration „Verboten gut – Anarchismus in die Offensive“ und den polizeilichen und rechtswidrigen Übergriffen findet ihr hier:

📄 eahh.noblogs.org/post/2022/05/

Wir wünschen allen Betroffenen und Verletzten viel Kraft und schnelle Genesung!
Seid füreinander da und meldet euch, wenn ihr Unterstützung braucht, bei :pacmaninky: Out of Action, der :pacmanblinky: Roten Hilfe oder :pacmanpinky: bei uns.

📢 Bitte verbreitet das Statement und setzt den Lügen der Polizei etwas entgegen.

aguirre boosted

🤯 Immer noch gibt es in Hamburg Prozesse wegen rechtswidriger Polizeieinsätze beim vor fast 5 Jahren.

Aus der Pressemitteilung des Anwalts des Klägers:

"Am 4.5.2022, verhandelt das Verwaltungsgericht Hamburg
über eine Klage, mit der die Rechtswidrigkeit des Polizeieinsatzes gegen
das Antikapitalistische Camp auf
der Halbinsel Entenwerder (Rothenburgsort) festgestellt werden soll.

...In der Nacht wurde dann von der Polizei massiv gegen
Versammlungs-teilnehmer*innen vorgegangen, weil diese es gewagt hatten
12 Schlafzelte aufzubauen. Es folgten Schlagstock- und
Pfeffersprayeinsatz, Personalienfeststellungen und die Beschlagnahme der
Zelte.

Der Anmelder & Kläger:
'Die Rechtsbrüche der Polizei müssen klar benannt werden und
Konsequenzen haben.''

📅 4.5.22, 12.00 Uhr VG HH, Lübeckertordamm 4, Saal 5.01, 5. Stock

Show older
Mastodon Bida.im

Un'istanza mastodon antifascista prevalentemente italofona con base a Bologna - Manifesto - Cosa non si può fare qui

An antifa mostly-italian speaking mastodon istance based in Bologna - About us - What you can't do here

Tech stuff provided by Collettivo Bida