RDL Statement zu den #Hausdurchsuchung|ein bei uns in #Freiburg: Angriff auf die #Pressefreiheit - und Rundfunkfreiheit! Wir fordern die sofortige Herausgabe der Laptops und Datenträger auf denen auch vom Redaktionsgeheimnis geschützte Daten liegen! rdl.de/beitrag/230117-pm-hausd

content warning: police violence 

Our hearts go out to people in Atlanta, Georgia, where police have murdered a person in the course of their efforts to evict and destroy the Weelaunee Forest.

Here is a statement from Atlanta:

atlantapresscollective.com/202

:pacman: Solidarische :pacmanblinky: Grüße :pacmanpinky: an :pacmanclyde: den :pacmaninky: Wagenplatz Querlenker in Bremen, für dessen Ausspähung die Repressionsbehörden heimlich 📷 Überwachungstechnik im links-alternativen queer-feministischen Kulturprojekt „p.ara“ gegenüber installierten.

💥 Dokumentation der Demontage der Kamera: ➡️ de.indymedia.org/node/245569

💥 Stellungnahme der Betroffenen: ➡️ de.indymedia.org/node/246299

So klingt das R2G-Hufeisen in Bremen:
"„Wir erwarten von den Sicherheitsbehörden, dass sie alle Extremisten im Blick haben“, sagte Lenkeit. Dabei erwarte er aber auch so viel Professionalität, dass die Maßnahme nicht entdeckt werde."

📄 taz.de/Bremer-Bauwagenplatz-au

💥 Unsere Solidarität gegen ihre Repression!
💥 Schluss mit Überwachung!
💥 Repressionsbehörden dicht machen - Hufeisen zurück werfen!

:pacmanpinky: KOP lösen sich auf und feiern ein letztes Mal am 13.12. im ZAKK.

📄 Abschiedskommuniqué:

➡️ "Schön wäre es natürlich, uns aufzulösen, weil es uns nicht mehr braucht – das Gegenteil ist leider der Fall. Wo einerseits die Sensibilität für das Problem rassistischer Polizeigewalt gestiegen ist, reißen andererseits die Nachrichten über durch die Polizei getötete Menschen in der BRD nicht ab – vier Menschen allein im August 2022."

Für alle Bremer*innen besonders wichtig: ➡️ "Trotz unserer Auflösung bleiben wir ansprechbar für skillsharing, falls Personen oder Gruppen die Lücke, die KOP Bremen hinterlässt, füllen wollen."

📄 tumulte.org/2022/12/articles/a

🖤 Danke KOP Bremen für eure Arbeit und viel Power für alle neuen Projekte! 💥

Heute vor 14 Jahren wurde #AlexisGrigoropoulos in #Athen von den Bullen erschossen. Er wurde nur 15 Jahre alt. Dies löste eine Revolte aus, die weit über die anarchistische Bewegung hinaus ging. Alexis lebt in unseren Kämpfen weiter!

Gestern haben die Bullen in #Thessaloniki dem 16-jährigem Rom Kostas Fragoulis, nachdem er eine Rechnung von 20 € an einer Tankstelle nicht gezahlt hatte, bei der Verfolgung in den Hinterkopf geschossen. Infolgedessen kommt es seit gestern immer wieder zu Kämpfen mit der Polizei. Video: youtu.be/H4r0J4nWE74

Anlässlich des #6December geht es heute Abend überall in Griechenland auf die Straße. Der Hass auf die Schweine und die Wut der Menschen ist grenzenlos.

Kein Vergeben, kein Vergessen!
Rache für Alexis und Kostas!

Kommt zur Veranstaltung unserer Freund*innen von der Initiative zum Gedenken an Achidi John mit William Dountio vom Solidaritätskreis Mouhamed anlässlich des 21. Todestages von Achidi John. #Justice4AchidiJohn #Justice4Mouhamed & Gerechtigkeit für alle Opfer tödlicher #Polizeigewalt!

#Hamburg: Save the date! #hh0512

Am 5. Dezember zeigen wir um 20 Uhr den Film "Gefängnis oder Exil" im Centro Sociale (Sternstraße 2).
#Kurdistan #Rojava #JinJiyanAzadi

Worum geht's im Film? ⬇️
(1/5)

RT @fuerdieteilung@twitter.com

Prozess gegen Hamburger Prügelbullen gewonnen:
📹 belegt Angriff auf Passanten, dem in der Folge von 👮 Widerstand vorgeworfen wird. Im Gericht zeigte der Angegriffene das Video erst spät. Er wollte ein Exempel statuieren ✌️
#dankepolizei
12ft.io/proxy?q=https%3A%2F%2F

🐦🔗: twitter.com/fuerdieteilung/sta

📅 So 04.12.22 🕒 ab 15 Uhr📍 LiZ, Hamburg
:pacmanpinky: :pacmaninky: :pacmanclyde: ✉️ 📝 ☕ 🍰
gemeinsames Gefangenen Schreiben, Kaffee & Kuchen

"Wir wollen uns in gemütlicher Athmosphäre, bei Kaffee und Kuchen, austauschen und uns die Zeit nehmen Briefe an Menschen hinter Gittern zu schreiben. Es wird Bücher- und Infostände sowie Schreibmaterialien
geben. Wenn du magst bringe gerne etwas für das vegane Kuchenbuffet mit."

➡️ Das gemeinsame Gefangenen Schreiben findet wechselnd im LiZ (Libertäres Zentrum im Karolinenviertel- Karolinenstr. 21, Hinterhaus-U2 Messehallen) und im Incito (Balduinstr. 22) statt.

💥 Freiheit für alle Gefangenen!

📢 Kundgebung und schöne Zeit vor der ZEA Rahlstedt

📅 4.12.2022 🕑 14 - 16 Uhr 📍 Bargkoppelstieg 14, Hamburg-Rahlstedt

💥 against Isolation 💥
:pacmanclyde: For Solidarity :pacmanblinky:

➡️ With Information speeches, Music, Food, Donations, Consulting-Infos for Refugees

🏡 Wohnungen und gutes Leben für alle!

📄 fluechtlingsrat-hamburg.de/con

:pacmanblinky: Prozessbegleitung mit 📢 Info-Punkt vor dem Gericht

📅 Mi, 30.11. 🕒 15 Uhr - 📌 Amtsgericht Hamburg Mitte

Am 27. März 2021 hielten Coronaleugner:innen eine Kundgebung am Gänsemarkt ab. Antfaschist:innen stellten sich mit einem Transparent davor und wurden von der Polizei vertrieben. Später wurden einige eingekesselt. Unter dem Vorwand des Verstoss gegen die Coronaverordnung wurden Ordnungsgelder in Höhe von 150 € verhängt. Drei Personen legten gegen die Bussgeldbescheide Beschwerde ein und sitzen nun vor Gericht.

:pacmaninky: Unterstützt die Betroffenen vor Gericht!
:pacmanpinky: Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

In der Nacht vom 23. auf den 24.11.2022 versuchten Mitarbeiter*innen des Amtes für Migration und Polizist*innen einen 19-jährigen aus Afghanistan geflüchteten Neu-Hamburger aus der Erstaufnahme in Hamburg-Harburg nach Kroatien abzuschieben. Der Betroffene verbarrikadierte die Tür und versuchte sich mit verknoteten Bettlaken aus dem 5. Stock abzuseilen. Er stürzte dabei und verletzte sich so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht wurde.

💥 Stoppt alle Abschiebungen!
💥 für alle!
💥 Abolish the police!

Auch wenn die Überschrift "Asyldrama" unerträglich ist, gibt es hier, für alle die mehr dazu lesen wollen, etwas mehr Infos ohne Paywall 📄 taz.de/Asyldrama-in-Hamburg/!5

Gestern, am 17.11. wurden und
von @firefighters vom Amtsgericht Cottbus zu 4 Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.

Hier 📄 unfreiwilligefeuerwehr.blackbl findet ihr einen Prozessbericht und |s Statement zu Beginn des Prozesses.

Daraus (Auszug gekürzt): "Regierungen und Konzerne sägen lächelnd, Geld scheffelnd und auch mal grün angemalt, an dem Ast auf dem wir alle sitzen. Und wenn ihnen jemand die Säge aus der Hand treten will heben sie empört Zeigefinger und Richter*innenhammer und schimpfen: 'So geht das aber nicht! Stellt euch mit einem Pappschild auf den vorgesehenen Platz und erklärt uns zum 1000sten Mal, was ihr gegen das Sägen habt. Um die Wirtschaft nicht zu gefährden sägen wir in der Zeit natürlich weiter. Oh und bitte bleibt friedlich dabei.'"

💥 Freiheit für Alle!
💥 Gemeinsam gegen Repression!

Das Amtsgericht Leipzig verurteilte heute @sinachom Pressesprecherin von @ende_gelaende im November 2019 zu einer Geldstrafe. Damals blockierten mehr als 1000 Aktivist*innen einen Tagebau.

„Dieses Urteil zeigt, wie nötig unsere Aktionen weiterhin sind. Solange die Gesetze fossile Konzerne mehr schützen als den Planeten, solange sie deren Gewinne absichern und eine lebenswerte Zukunft für uns alle torpedieren, solange werden wir diese Gesetze übertreten. Wir lassen uns nicht einschüchtern."

"Das ist die Absurdität des Kapitalismus: Ein paar Kohlekonzerne nehmen sich, was ihnen nicht gehört, machen fette Profite, verschlingen Häuser und Dörfer und schreien Hausfriedensbruch, wenn wir uns ihrer Zerstörung in den Weg stellen."

📺 Statement kurz nach der Verhandlung: mastodon.lol/@sinachom/1093645

Die ganze PE 📄 ende-gelaende.org/press-releas

Hallo an alle, die :mastohi: sind und alle die uns schon lange folgen! Schön, dass ihr da seid und schön, dass ihr uns gefunden habt - auch wenn wir manchmal lange nichts posten.

Wenn ihr uns mit einer Frage erreichen wollt, nutzt bitte einen der 🔒 verschlüsselten Kanäle ➡️ eahh.noblogs.org/kontakt/ und vergesst nicht: Alles was ihr hier :mastodon: schreibt ist offen 🔓

⚠️ Achtung!

☎️ Vom 9. bis 15.8., also während des gesamten System-Change-Camp und der Aktionstage werdet ihr unter der bekannten Hamburger EA-Nummer 43278778 den EA der Aktionswoche erreichen, der euch unterstützen wird.

🔒 Wenn ihr uns als Hamburger EA mit einer Frage direkt erreichen wollt, meldet euch per verschlüsselter Mail oder per Signal (keine Anrufe, nur Text unter 04043278778), wir bemühen uns zeitnah zu antworten.

:pacmaninky: System Change not Climate Change!

Euer EA Hamburg

Mit der Bitte um Veröffentlichung erreichte uns ein Text zur Zensur einer an der Roten Flora angebrachten Plakatwand durch die Polizei Hamburg und der Festnahme von drei Betroffenen, die diese angebracht haben sollen:

📄 eahh.noblogs.org/post/2022/07/

💥 Unsere Solidarität gegen ihre Repression!

💥 Gegen Zensur und

:pacmaninky: Lest und teilt den Bericht!

"Türkei: Reise- und Sicherheitshinweise" des Auswärtigen Amts:

"Auch ... die Mitgliedschaft in einem in Deutschland rechtlich legal eingetragenen Verein mit Bezug zu kurdischen Anliegen kann Anlass für Festnahmen, Ausreisesperren oder Einreiseverweigerungen sein, wobei die Mitgliedschaften u.a. teils jahrelang zurückliegen können."

📄 auswaertiges-amt.de/de/ReiseUn

netzpolitik:

"ist es angesichts der deutsch-türkischen Sicherheitszusammenarbeit denkbar, dass die Daten aus dem Ausländervereinsregister direkt oder indirekt auch an türkische Geheimdienste weitergegeben werden."

denn

"Die kurdischen Vereine unterliegen einer zusätzlichen Überwachung. Das BVA leitet ihre auf Vorrat gespeicherten Informationen als sogenannte „Spontanübermittlung“ an das BKA und den Verfassungsschutz weiter."

📄 netzpolitik.org/2022/bka-und-v

🕵️ Anquatschversuch zuhause

Am 27.6.2022 kam es in Hamburg zu einen Anquatschversuch durch den Verfassungsschutz.

„Wir sind vom Verfassungsschutz.“ sagte wieder die männlich gelesene Person, woraufhin ihnen die Tür mit einem Lachen vor der Nase geschlossen wurde.

Oft gibt es mehrere Anquatschversuche in einem überschaubaren Zeitraum, der beste Schutz ist diese abzublocken und das Vorgefallene kurzfristig zu veröffentlichen.

Den ganzen Text und allgemeine Hinweise findet ihr hier:

📄 eahh.noblogs.org/post/2022/07/

:pacmanpinky: Meldet euch, wenn ihr von Anquatschversuchen betroffen seid!

:pacmaninky: Gemeinsam gegen Repression!

Show older
Mastodon Bida.im

Un'istanza mastodon antifascista prevalentemente italofona con base a Bologna - Manifesto - Cosa non si può fare qui

An antifa mostly-italian speaking mastodon istance based in Bologna - About us - What you can't do here

Tech stuff provided by Collettivo Bida