Follow

11.3.2020 in Leipzig (2) und Bremen (1). Zu den Hausdurchsuchungen in LE brachten die Cops Mitarbeiter*innen der BILD für ein Shooting (Bilder vor dem Haus) mit. Es gab keine Haftbefehle.

Vorwand: Die Betroffenen sollen bei -Aktionen in der HHer Elbchaussee gewesen sein.

Auch 2020 gilt: :blobshh: Keine Aussagen, keine Spekulationen!
Unsere , gegen ihre ! Unterstützt die Betroffenen!

Wenn ihr von Repression betroffen seid, meldet euch beim nächsten EA oder der Roten Hilfe!

Kontakte
✉️ LE: antirepression.noblogs.org/kon
✉️ HB: endofroad.blogsport.de/ea-brem
✉️ Rote Hilfe: rote-hilfe.de/ueber-uns/adress

Hausdurchsuchungen kommen unerwartet. Bereitet euch vor. Trennt euch von Dingen, die gegen euch verwendet werden können.
Weitere Infos: 📄 eahh.noblogs.org/hausdurchsuch

Zum Vorgehen der Polizei einige Anmerkungen vom EA Leipzig:

1.: Es wurde an der Haustür nicht bei den betroffenen Personen, sondern bei NachbarInnen geklingelt, um sich Zugang zum Haus zu verschaffen.

2.: Bei beiden Betroffenen drang die Polizei in alle Räume der Wohnungen ein.

3.: Beschlagnahmt wurden Laptops, Handys, Klamotten, weitere Speichermedien, sowie Broschüren zur Thematik G20. Außerdem wurden annähernd alle Dokumente (Arbeitsverträge, (Sportverein-) Mitgliedschaften, Kontaktdaten) und Klamotten abfotografiert.

5.: Bei beiden Durchsuchungen wurde unmittelbar körperlicher Zwang auf die Beschuldigten und Mitbewohner*innen ausgeübt.

6.: Während der gesamten Maßnahme wurde das Recht auf unabhängige Zeug*innen und Anrufe bei Anwält*innen durch die Polizei verhindert.

Komplett & ungekürzt:
📄 antirepression.noblogs.org/pos

Show thread
Sign in to participate in the conversation
Mastodon Bida.im

Un'istanza mastodon antifascista prevalentemente italofona con base a Bologna - Manifesto - Cosa non si può fare qui

An antifa mostly-italian speaking mastodon istance based in Bologna - About us - What you can't do here

Tech stuff provided by Collettivo Bida