5. Tag im trockener Hungerstreik im Hamburger-Abschiebeknast

Seit 24.3. befindet sich Kavan Heidari im trockenen Hungerstreik. Der kurdisch-politischen Aktivist ist eingesperrt um trotz seiner schweren, behandlungsbedürftigen Atemwegserkrankung erneut abgeschoben zu werden.

„Als ich damals fliehen mussten, hatte ich im Iran Trauma & schwere Folter erlebt, hatte 20 Nägel weniger an Fingern und Füßen. Als ich vor 2 Jahren aus Deutschland abgeschoben wurde, war ich blutüberströmt, hatte ich eine gebrochene Nase und 2 gebrochene Rippen. Meine massiven gesundheitlichen Probleme sind auch die Folge der Vergiftung durch den iranischen Geheimdienst als kurdischen Oppositioneller. Damals wie heute ist der Hungerstreik mein letztes Mittel – um zu überleben.“

💥 Freiheit für Kavan Heidari!
💥 Freiheit für alle!

📄 rhmuc.noblogs.org/post/2021/03

Follow

📢 Solidarität mit Kavan Heidari!

Die Glasmoorgruppe Hamburg ruft in Solidarität mit Kavan Heidari zu einer Kundgebung am Abschiebegefängnis am Hamburger Flughafen auf.

📅 Treffpunkt am Fr, 2. April ist der Parkplatz Bayernweg Ecke Rahmoor um 15 Uhr.

💥 Um die Abschiebung zu verhindern und „um unsere Solidarität zu zeigen, wollen wir uns dort versammeln und ihm ganz viel Power durch die Mauer schicken, mit Musik und allem was uns noch einfällt!", so die Glasmoorgruppe.

💥 Freiheit für Kavan Heidari!
💥 Freiheit für alle!

📄 anfdeutsch.com/aktuelles/hambu

· · Web · 1 · 1 · 0

Ein aktuelles Interview mit Kavan Heidari findet sich in der heutigen Ausgabe der taz.

💥 Freiheit für Kavan Heidari!
💥 Freiheit für alle!

📄 taz.de/Kurde-ueber-seine-Absch

🔗 🐦 twitter.com/Kat_Schipkowski/st

Kavan Heidari ist nach einem mehrtägigen Hungerstreik im Hamburger Abschiebegewahrsam frei. Abschiebung vorerst ausgesetzt, Asylverfahren soll jetzt doch in Deutschland durchgeführt werden. Es gehe ihm den Umständen entsprechend gut, berichtet ein Freund

Sign in to participate in the conversation
Mastodon Bida.im

Un'istanza mastodon antifascista prevalentemente italofona con base a Bologna - Manifesto - Cosa non si può fare qui

An antifa mostly-italian speaking mastodon istance based in Bologna - About us - What you can't do here

Tech stuff provided by Collettivo Bida