📢 Kommt alle am 📅 10.4. um 16 Uhr an die Balduintreppe an der Hafenstraße zur Kundgebung:

💥 BLACK LIVES STILL MATTER - gegen Rassismus und Polizeigewalt!

Nach wie vor finden am Hafen rassistische Polizeikontrollen statt, in deren Folge es immer wieder zu Polizeigewalt kommt. Das muss aufhören!

„Sicherheit“ bietet am Ende nur die Abschaffung der Polizei und Entwicklung alternativer Konzepte zu Polizei und Strafsystemen. Mehr dazu im Aufruf „Solidarität statt Polizeigewalt!“ der KOP und Copwatch-Gruppen: buendnis1503.blackblogs.org/

💥 STOP ALL RACIST CONTROLS

Copwatch Hamburg schrieb zur Kundgebung 'BLACK LIVES STILL MATTER - gegen Rassismus und Polizeigewalt!' am vergangenen Samstag:

"Uns hat die Info erreicht, dass es nach der Kundgebung zu mindestens einem Übergriff durch die Cops kam. Ihr seid betroffen & braucht Unterstützung? Meldet euch zum Beispiel bei uns zur Vermittlung zu Beratungsstellen/Anwält*innen oder beim EA, der bei Problemen mit der Polizei unterstützt."

Dies wollen wir noch einmal unterstreichen und die Betroffenen ermutigen, sich bei uns zu melden. Wir können Beraten und auch über weitere Veröffentlichungen / Öffentlichkeitsarbeit sprechen, falls gewünscht.

➡️ Verschiedene Wege uns zu kontaktieren findet ihr hier: eahh.noblogs.org/kontakt/

:pacmanblinky: Sagt es gerne weiter.

Bei der Kundgebung 'BLACK LIVES STILL MATTER - gegen Rassismus und Polizeigewalt!' berichtete der 15-jährige Asad von seinen eigenen Erfahrungen als Schwarzer Jugendlicher mit der rassistischem Polizeigewalt im so genannten Gefahrengebiet rund um die Hafenstraße.

Auf dem Nachhauseweg wurden er und sein 16-jähriger Bruder Musa von etwa 20 Polizist*innen angegriffen. Ein Polizist fühlte sich durch das T-Shirt, das Asad bei seiner Rede trug, beleidigt.

Musa musste nach dem brutalen Polizeiübergriff eine Nacht ins Krankenhaus, Asad wurde auf die Davidwache verschleppt und dort weiter schikaniert.

Das muss aufhören!
➡️ Schaut euch den Bericht der beiden Betroffenen an und verbreitet ihn weiter!

Solidarität mit Asad und Musa! Unterstützt Betroffene rassistischer Polizeigewalt, seid für einander da.

📺 youtube.com/watch?v=D0_RT-lk7B

🗞️
Polizeigewalt gegen schwarze Jugendliche: Polizei im Ausrastezustand

Die Hamburger Polizei nimmt einen schwarzen Jugendlichen fest, nachdem dieser eine Rede gegen rassistische Polizeigewalt gehalten hat.

Einen ausführlichen Text zu dem Polizeiübergriff findet ihr in der taz:

:tor: ibpj4qv7mufde33w.onion/!576106

📄 taz.de/Polizeigewalt-gegen-sch

Follow

Uns erreichte der Hinweis auf die Kundgebung:

💥 ALL YOUTH UNITE AGAINST POLICE BRUTALITY

💥 Solidarität mit Asad und Musa

📢 Fr, 16.04.2021 | 14-15:30 | Reeperbahn, vor der Davidwache, Hamburg

➡️ Unterstützt Betroffene rassistischer Polizeigewalt!

➡️ Schaut euch den Bericht von Asad und Musa an und verbreitet ihn weiter!

➡️ Kommt zur Kundgebung.

💥 ALL COLOURS ARE BEAUTIFUL

· · Web · 1 · 4 · 2

Der Übergriff von Po­li­zis­t*in­nen auf zwei schwarze Jugendliche auf St. Pauli bleibt für die gewalttätigen Polizist*innen folgenlos, sagt der Hamburger Senat.

Mehr zum Ergebnis einer kleinen Anfrage in der taz:

🗞️ taz.de/Einsatz-gegen-schwarze-

:tor: ibpj4qv7mufde33w.onion/!576271

Nachdem der Hamburger Senat verkündete, dass die rassistische gegen Asad und Musa für die uniformierten Gewalttäter*innen folgenlos bleibt ruft die Black Community Coalition for Justice & Self-Defense zum Follow-Up-Protest gegen rassistische Polizeibrutalität auf.

📢 Kundgebung: ALL YOUTH UNITE AGAINST POLICE BRUTALITY | 30.4.2021 | 14-16 Uhr | Rathausmarkt Hamburg

💥 Solidarität mit Asad und Musa

💥 Unterstützt Betroffene rassistischer Polizeigewalt!

💥 Solidarität statt Polizei!

Sign in to participate in the conversation
Mastodon Bida.im

Un'istanza mastodon antifascista prevalentemente italofona con base a Bologna - Manifesto - Cosa non si può fare qui

An antifa mostly-italian speaking mastodon istance based in Bologna - About us - What you can't do here

Tech stuff provided by Collettivo Bida